Exkursion Sträucher 
und ihre Früchte

In Hecken oder am Waldrand wachsen verschiedenste Sträucher und kleine Bäume, die im Verbund wertvolle Strukturen bilden. Sie dienen als Lebensraum für viele Wildtiere und bieten nebst guten Versteckmöglichkeiten mit ihrem Reichtum an Blättern, Blüten und Früchten auch einen reich gedeckten Tisch. Auch die kleinste Strauchgruppe ist ein wichtiges Element in der Landschaft.

Wir botanisieren entlang von strukturreichen Waldrändern und Hecken und entdecken dabei verschiedene Arten von Sträuchern, kleinen Bäumen und Lianen. Wir besprechen den ökologischen Wert der einzelnen Arten und der ganzen Elemente für die Natur. Du lernst die verschiedenen Arten anhand ihren Wuchsform, ihrer Blätter und vor allem ihrer Früchte kennen. Das reiche Angebot an Früchten freut nicht nur Wildtiere, sondern auch uns Menschen. Welche Früchte kann man für was verwenden? Sei es für Sirup, Kompott, Gelee oder Konfitür? Und welche Arten lässt man lieber für die Wildtiere stehen?


Zielgruppe  Alle, die unsere einheimischen Sträucher besser kennenlernen möchten
Datum
Gruppe 1: Samstag, 11. September 2021

Gruppe 2: Samstag, 18. September 2021

Ort  wird bekannt gegeben, Raum Zürich oder angrenzender Kanton 

Zeit  09:00 h bis 16:30 h

Leitung  Benjamas Ramsauer 

Max.Teilnehmerzahl  8 Personen

Mitnehmen  Botaniklupe, Schreibzeug, Bestimmungsliteratur, Picknick und Getränke, Kamera, Sonnen- und Regenschutz

Treffpunkt  wird bekannt gegeben 

Kosten  CHF 150.– pro Person
Inklusiv  Unterlagen und Teilnahmebestätigung

Exklusiv  Reisekosten und Verpflegung

Anmeldung  bis zwei Wochen vor der Exkursion
Detailinformationen  folgen per Mail ca. eine Woche vor der Exkursion. Beginn und Ende werden auf die ÖV-Verbindungen abgestimmt.

Die schriftliche Anmeldung gilt als verbindlich und wird nach der Eingangsreihenfolge berücksichtigt. Du erhältst eine Anmeldungsbestätigung per Mail innerhalb ein paar Tagen.