Sommer-Vegetation am Greifensee bei der Silberweid

Das Ried am oberen Greifensee ist trotz seiner bescheidenen Grösse eines der bedeutendsten Flachmoore der Schweiz. Das Gebiet zwischen Riedikon und Rällikon ist ein wichtiger Rastplatz für zahlreiche Watvögel. Es ist daher ein sehr beliebter Ort für ornithologische Beobachtungen. An Blütenpflanzen wurden im Ried mindestens 250 Arten registriert.


Die grosse Blütenpracht im Ried und in der Pfeifengraswiese ist schon vorbei. Dafür sind noch so viele andere schöne Spätsommerarten zu entdecken und zu bewundern, wie zum Beispiel die Behaarte Karde (Dípsacus pilósus), Färber–Scharte (Serrátula tinctória), Grosser Odermennig (Agrimónia procéra), Sumpf–Storchschnabel (Geránium palústre), Wald–Platterbse (Láthyrus sylvéstris), sowie der Lungen–Enzian (Gentiána pneumonánthe). Und nicht zuletzt das Blaue Pfeifengras (Molínia caerúlea), namengebend für diese Pflanzengesellschaft, ist genau dann in voller Pracht am Blühen. Wir können uns auf eine ausgesprochene Rarität, das Preussische Laserkraut (Laserpítium pruténicum) freuen, welches wir gleich mit ein paar ähnlich aussehenden Arten wie zum Beispiel der Wiesensilge (Sílaum sílaus) und der Silge (Selínum carvifólia) vergleichen können.

Zielgruppe  Alle, welche gerne die Spätsommer–Vegetation am Greifensee kennenlernen möchten

Datum  Samstag, 20. August 2022

Zeit  09:00 h bis 16:30 h

Leitung  Benjamas Ramsauer

Max. Teilnehmerzahl  8 Personen

Auf Wunsch  Teilnahmebestätigung

Exklusiv  Reisekosten und Verpflegung

Mitnehmen  der Witterung angepasste Kleidung, gutes Schuhwerk, Botaniklupe, Schreibzeug, Picknick und Getränke, Kamera, Sonnen– und Regenschutz

Treffpunkt  Naturstation Silberweide, Mönchaltorf, 09:00 h
Rückfahrt  Ende Exkursion bei der Naturstation Silberweide um 16:30 h 
Für die ÖV–Verbindung: Riedikon, Chis/Naturstation mit dem Bus 842 um 16:50 h nach Uster

Kosten  CHF 150.– pro Person

Anmeldung  bis drei Wochen vor der Exkursion

Detailinformationen  für die Teilnehmenden folgen per Mail ca. eine Woche vor der Exkursion


Die schriftliche Anmeldung gilt als verbindlich und wird nach der Eingangsreihenfolge berücksichtigt. Du erhältst eine Anmeldungsbestätigung per Mail innerhalb ein paar Tagen.